Holzheizsysteme für Fertighäuser

Pellets-Kessel

Bei der Nutzung des nachwachsenden Energieträgers Holz steht die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund. Holz hat sich in den letzten Jahren gegenüber den fossilen Brennstoffen als sehr preisstabil etabliert und ist bereits heute eine kostengünstige Alternative zu fossilen Brennstoffen.

Dass Sie dabei auf gewohnten Komfort nicht verzichten müssen, zeigen die vollautomatischen Heizsysteme mit Pellets. Die Wartung beschränkt sich hier auf wenige Aschenentnahmen im Jahr. Da die Eigenschaften von Pellets hohen Anforderungen entsprechen, ist der Transport und die Lagerung zudem problemlos möglich. Kommen Pellets auch für Ihr Fertighaus in Frage? Dann kontaktieren Sie uns!

Stückholz-Kessel

Maximale Ersparnis ergibt sich bei der Nutzung von Scheitholz in modernen Vergaser-Kesseln. Große Füllräume und optimierte Wirkungsgrade erleichtern die Handhabung erheblich. Dies lässt sich in Kombisystemen sogar mit einer Pelletfeuerung kombinieren.

Weil der Brennstoff Holz auch den strengsten ökologischen Ansprüchen gerecht wird, gibt es eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten auf Bundes- und Landesebene. Zusätzlich zu den direkten Zuschüssen sind auch verschiedene zinsgünstige Kreditprogramme abrufbar. Optimal ist in diesem Zusammenhang eine Kombination von Holzheizung, Solaranlagen und Lüftungsanlagen.